Zschopautal/SpVgg - TSV 1864 Schlettau 4:1 (1:1)

E-Junioren nach Spitzenspiel weiterhin ungeschlagen
In der zweiten englischen Woche im September empfingen wir die Sportfreunde aus Schlettau. In dieser noch jungen Saison konnte man schon hier vom Spitzenspiel sprechen. Beide Mannschaften belegten ungeschlagen Platz eins und zwei in der Tabelle, wobei die Gäste ein Spiel weniger auf dem Konto haben.

Ein Grund mehr weitere drei Punkte einzufahren und Tabellenplatz eins zu festigen.

Wie schon in Arnsfeld konnten wir bei schönstem Sommerwetter die Mission angehen. Nach dem hohen Sieg am Wochenende in Annaberg gab es taktisch keine Veränderungen, jedoch sind Spiele in der Woche immer wieder eine Wundertüte...

Die Trainer hatten in der ersten Halbzeit alle Mühe die Kinder aufzuwecken: Schlettau agierte, wir reagierten oder schauten nur zu. Trotzdem ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gäste klar mehr vom Spiel hatten. Aber wie schon gegen Mildenau konnten wir durch einen Treffer (Tim) "glücklich" in Führung gehen. Praktisch im Gegenzug klingelte es aber bei uns im Tor. Weitere Chancen - die Größeren bei den Gästen - konnten aber nicht verwertet werden und es ging mit einem 1:1 in die Pause.

Es bestand die Hoffnung, dass sich die Kids ins Spiel beißen. Somit wurde nicht gewechselt, nur ein paar taktische Anweisungen gegeben.

Unsere Abwehrkette stand immer sicherer, vorn wurde sich weiter bemüht. Durch einen Schuss aus der zweiten Reihe von Diego und einen weiteren Treffer von Tim konnten wir auf 3:1 erhöhen. Nun war ein deutliches Chancenplus auf unserer Seite zu erkennen. Jedoch vereitelte eins um andere Mal der gut eingestellte Torhüter der Gäste einen weiteren Treffer.

Durch einen Doppelwechsel konnten unsere Wechselspieler Loic und Paul weitere Spielerfahrung sammeln. Diese besetzen die offensiven Außenbahnen. Nick rückte etwas weiter zurück ins Mittelfeld.

In der letzten Minute bekam Merlin den Ball vor die Füße und marschierte nochmal mit hohem Tempo nach vorn, ein Pass genau in die Nahtstelle der gegnerischen Abwehr fand Nick. Dieser setzte mit dem 4:1 den Schlusspunkt in einem spannenden Fußballspiel.

Am Ende waren alle mit der Leistung und dem Ergebnis zufrieden, auch wenn ein paar graue Haare dazu gekommen sind.

Tore:
1:0 Tim (Vorlage Nick)
2:1 Diego (Vorlage Tim)
3:1 Tim (Vorlage Diego)
4:1 Nick (Vorlage Merlin)