SpG SpVgg/ZT II - SG Auerbach/Hormersdorf 4:0 (1:0)

Startelf:
Weichert – Loos – Steinert – Hofmann – Hirschböck – Böttger – Panov – Morbach – Lämmel – Mauersberger – Berger
Tore:
10.
52.
55.
90.
1:0 David Berger
2:0 Kay Lämmel
3:0 Kristian Mauersberger
4:0 Kay Lämmel
Wechsel:
62.
69.
75.
Lukas Herrmann für Tommy Hirschböck
Christian Nestler für Kristian Mauersberger
Kendy Fiedler für Lars Böttger

SpVgg mit gutem Auftakt in die neue Saison
Am Sonntag war es endlich so weit, der lang ersehnte Start in die neue Spielzeit stand an. Zu Gast war die Mannschaft der SG Auerbach/Hormersdorf, welche mit guten Ergebnissen aus der Vorbereitung und aus dem Pokal nach Neundorf kamen.

Coach Schneider stellte im Vergleich zur Vorwoche leicht um: Für den verletzten M. Winkler komplettierte M. Loos die Viererkette und für den leicht angeschlagenen L. Herrmann kam D. Berger in die Partie.

Mit den richtigen Worten eingestimmt verzeichnete die SpVgg in der ersten Halbzeit gute 70% Ballbesitz, agierte aber im Spiel nach vorn meist zu behäbig. Oft wurde der Weg nach vorn durch das Mittelfeld nicht clever gefunden, da es auch etwas an der Bewegung haperte. Nach 10 gespielten Minuten dann doch die Führung: Nachdem K. Mauersberger kurz vorm Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden konnte, legte sich D. Berger den Ball zurecht. Der straff geschossene, flache Ball auf die Torwartecke sprang vor dem gegnerischen Torhüter noch einmal auf, so war dieser machtlos - 1:0 für unsere Mannen! In Folge des Tores erspielte sich die Heimmannsschaft noch 1-2 Chancen, die jedoch nicht clever genug zu Ende gespielt wurden. Auf der Gegenseite hielt uns unser Keeper B. Weichert mit einer Glanzparade im Spiel, als unsere Abwehr einen langen Ball unterlief und der Gästestürmer frei vor unserem Gehäuse auftauchte. Den Schlusspunkt in Halbzeit 1 setzte K. Mauersberger, nachdem er den verunglückten Klärungsversuch des Torhüter nur haarscharf von der Mittellinie über die Latte setzte.

Die SpVgg kam in Halbzeit 2 völlig ungeordnet aus der Kabine und spielte die ersten 10 Minuten total leichtsinnig und bettelnd nach dem Ausgleich. Zu unserem Glück nutze der Gegner diese Phase nicht. Für etwas Ruhe sorgte das 2:0 von unserem Mannschaftskapitän K. Lämmel. Nach einer schönen Ballstafette durchs Mittelfeld verarbeitete dieser eine maßgenaue Flanke von D. Berger mit dem Kopf. Nur 3min später verlängerte D. Berger mit dem Kopf einen Ball in den Lauf von K. Mauersberger. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte das 3:0 für unsere Farben. Danach kehrte Ruhe ins Spiel ein und man spielte die Partie kontrolliert und souverän zu Ende. Trainer Schneider wechselte fleißig und jedem Spieler wurden noch einmal ein paar Minuten Kreisklasseluft anvertraut. Den Schlusspunkt setzte wiederum K. Lämmel, als er einen cleveren Freistoß von L. Böttger am Keeper vorbeilegte.

Nach 90 gespielten Minuten hieß es 4:0 für die SpVgg. Der Gegner versuchte vor allem in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich zu drücken, doch durch eine geordnete Defensive und einem spitze aufgelegte Keeper konnte man diese Druckphase ohne Gegentor überstehen. Am Ende war es ein verdienter Heimsieg, da die SpVgg die bessere Spielanlage zeigte. Dem Gegner wünschen wir viel Glück für die weitere Saison und dem verletzten Spieler gute Besserung!

Nächsten Sonntag trifft man in Tannenberg auf die SpG Tannenberg/Hermannsdorf - eine schöne Woche bis dahin!

Offizielle Website der SG Auerbach/Hormersdorf