SpG SpVgg/ZT II - SV Blau-Weiß Crottendorf II 6:0 (3:0)

Startelf:
Weichert – Herrmann – Winkler – Hofmann – Böttger – Hengst – Panov – Morbach – Lämmel – Mauersberger – Berger
Tore:
7.
13.
23.
80.
88.
90.
1:0 Kay Lämmel
2:0 Vitalij Panov
3:0 Kevin Hengst
4:0 Kristian Mauersberger
5:0 Kristian Mauersberger
6:0 Rico Morbach
Wechsel:
57.
57.
57.
Erik Steinert für Lars Böttger
Tommy Hirschböck für Yves Hofmann
Christian Nestler für Maximilian Winkler

Pflichtaufgabe gelöst - SpVgg weiterhin Tabellenführer
Das Wechselspiel der letzten Wochen setzte sich auch heute im 5. von fünf aufeinanderfolgenden Heimspielen fort: Diesmal erwischte es Mirko Loos und Philipp Beine, die angeschlagen pausieren mussten, wofür Kay Lämmel und Kevin Hengst ins Team zurückkehrten.

Zum Spiel gibt gar nicht so viel zu sagen: Nach dem super Start unserer Jungs durch die Treffer von Kay Lämmel (7. Alleingang nach Pass Herrmann und fehlgeschlagener Abseitsfalle) und Vitalij Panov (12. abgerutschter Flankenversuch senkt sich unhaltbar unter der Latte) lief für uns frühzeitig alles nach Plan. Die von Personalsorgen geplagten Crottendorfern fanden – abgesehen von ein paar Fernschüssen und einer kleinen Unachtsamkeit unseres Keepers Weichert – offensiv keine Lösungen.

Als Kevin Hengst nach 23min das 3:0 nach Vorlage Lämmel erzielt, ist das Spiel praktisch entschieden. Das Ergebnis hält bis zur Pause bestand, weil wir im Abschluss nun wieder zu fahrig agieren.

In Durchgang 2 flacht das Spiel ab. Obwohl wir das Geschehen klar beherrschen, bleiben spielerische Elemente Mangelware. Crottendorf verteidigt geschickt, bricht aber ab Minute 80 ein und kassiert durch Mauersberger (platzierter Rechtschuss ins lange Eck + Kopfball nach Ecke) und Rico Morbach (Einzelleistung in der Schlussminute) am Ende doch noch 3 zusätzliche Gegentreffer.

Die Punkte bleiben hochverdient in Neundorf, dennoch ließen unsere Mannen noch „Luft nach oben“ und diese werden wir in der kommenden Woche auch ausschöpfen müssen! Zu unserem „Highlight der Hinrunde“ und Topspiel des 11. Spieltags (3. gegen 1.) empfängt uns der FC Greigenstein 04 Ehrenfriedersdorf zum Derby. Für uns ein sehr schweres Auswärtsspiel, welches in der vergangenen Saison völlig zurecht mit 3:2 verloren wurde. Das soll uns nächste Woche nicht nochmal passieren und so hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans!

Offizielle Website des SV Blau-Weiß Crottendorf