FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach II - SpVgg 1:3 (0:2)

Startelf:
B. Weichert – Einenkel – Hofmann – Zink – Böttger – Hengst – Kreher – Morbach – C. Weichert – Lämmel – Ullmann
Tore:
29.
39.
64.
71.
0:1 Lars Böttger (Foulelfmeter)
0:2 Rico Morbach
1:2 Andreas Bauer
1:3 Rico Morbach
Wechsel:
64.
68.
77.
Kristian Mauersberger für Andy Ullmann
Tommy Hirschböck für Lars Böttger
Lukas Herrmann für Max Michael Zink

Knoten geplatzt - SpVgg sammelt erste Punkte
Mit einer wieder etwas entspannteren Personaldecke ging die Reise diese Woche ins benachbarte Falkenbach. Trotz der negativen Serie unserer letzten Auftritte bei diesem Gegner (1:4/1:8/1:1) musste endlich ein Erfolgerlebnis her, um nicht frühzeitig den Anschluss in der Tabelle zu verlieren!

Entsprechend konzentriert gingen wir diesmal zum Glück gleich von Beginn an in die Partie und konnten die ersten 45min eine absolut überzeugende Leistung abrufen! Defensiv standen wir felsenfest, sodass unser Rückhalt Björn Weichert wenig zu tun bekam, was eine absolute Steigerung gegenüber der Vorwochen war.

Nach vorn ist sicher noch einiges an Luft nach oben, aber dennoch gelang es uns - wenn schnell gespielt wurde - das ein oder andere Mal durchzubrechen und Gefahr zu erzeugen. So fällt dann auch nach knapp einer halten Stunde unsere Führung, als Rico Morbach frei vor dem FV-Keeper auftaucht und nur durch ein Foulspiel im 16er zu halten ist. Den fälligen Strafstoß versenkt Lars Böttger gewohnt souverän!

5min vor dem Pausenpfiff erkämpfen wir im Zentrum und brechen mit 2 Angreifern durch die Verteidigung der Gastgeber durch: Im 1:1 gegen den Schlussmann bleibt Rico Morbach letztendlich nervenstark und schiebt den Ball am Keeper zum 0:2 in die Maschen, was dann auch der Pausenstand war.

Für den zweiten Durchgang war die Devise klar: Einfach ruhig und konzentriert genauso weiterspielen und nicht wiederum eine so deutliche Führung aus der Hand geben!

Bis zur 64. Minute ging das auch gut, dann fasste sich Andreas Bauer vom FV Krokusblüte ein Herz und zog aus knapp 20m und zentraler Position einfach mal ab: Da die Sicht für unseren Torwart Weichert verdeckt war, sieht er den Ball zu spät und kann den Einschlag im Tor leider nicht mehr verhindern.

Nun hätte das Spiel kippen können, da die Gastgeber jetzt deutlich mehr als im ersten Durchgang investierten, doch unser heutiger Matchwinner Rico Morbach machte deren Aufbäumen durch einen sehenswerten Heber nach Kontersituation mit dem 1:3 zu nichte.

Nach 75min bringt der Schiedsrichter wieder unnötig Spannung in die Partie, als er Chris Weichert nach einem Foulspiel mit glatt rot vom Platz stellt. Nicht nur für uns eine zu harte Entscheidung, auch der Gefoulte selbst und Offizielle der Gastgeber sprachen nach dem Spiel von einer überzogenen Strafe - gelb hätte hier absolut gereicht. Aber sei's drum: Die letzten 15min mussten wir wiedermal zu 10. zu Ende bringen.

Die Krokusblüten versuchten nun nochmal alles, bissen sich allerdings immer wieder die Zähne an unserer gut gestaffelten Defensive aus und fanden kaum Lücken. Ganz im Gegenteil: Mit etwas mehr Cleverness und Übersicht hätten wir in der Schlussphase durch Kontersituationen sicher noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können.

Der 1:3-Endstand geht letztendlich absolut in Ordnung! Endlich können wir über 90min überzeugen und sammeln verdient unsere ersten 3 Punkte. Man muss der Mannschaft ein großes Kompliment für ihre Moral, Leidenschaft und Laufbereitschaft machen! Nur so geht es in dieser Liga und mit diesem Schwung müssen wir auch in das nächste Heimspiel gegen den FSV Pockau-Lengefeld gehen, um endlich auch daheim Punkte einzufahren!

Offizielle Website des FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach